Lechner und Stengel gewinnen Watt-Turnier 2018

Mit einer Beteiligung von 20 Teams war auch das diesjährige Watt-Turnier wieder einmal sehr gut besucht. In spannenden Duellen setzten sich zum Schluss Karl-Heinz Lechner jun. und Peter Stengel als Sieger durch! Dahinter landeten auf dem zweiten Rang das Duo Ebensperger/Ebensperger, dicht gefolgt von Andreas Pisch und Andrea Ernstorfer auf Platz drei. Die begehrte Goaßmaß für den vorletzten Platz erhielt in diesem Jahr das Duo Schweiger/Knöferl.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für die vielen tollen Sachpreise und freuen uns bereits auf das nächste Watt-Turnier des BFC Au/Hallertau! -Vamos/AG-

Veröffentlicht unter Verein

Saisonbeginn 2018/19

Liebe Mitglieder des FC Bayern Fan Club Au/Hallertau,
die WM ist geschafft und die meisten Bayern-Spieler sollten ausgeruht nach München zurückkehren und in der Vorbereitung Vollgas geben.
Auch wir bereiten uns auf die neue Saison vor und möchten euch deshalb ein paar Infos geben:
- Am Sonntag, den 12.08. findet um 20.30 Uhr das Finale des deutschen Supercup statt. Hier spielt der deutsche Meister FC Bayern gegen den Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Das Spiel findet in Frankfurt statt. Das Stüberl hat ab 20 Uhr geöffnet.
- Am Samstag, den 18.08. steht die 1. Runde des DFB Pokals an. Hier spielt der FC Bayern um 15.30 Uhr beim SV Drochtersen/Assel. Das Stüberl hat ab 15 Uhr geöffnet.
- Am Freitag, den 24.08. beginnt dann endlich wieder die Bundesliga. Den Auftakt macht der FC Bayern im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Das Stüberl hat ab 20 Uhr geöffnet. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr.
Auch in der kommenden Saison werden wir zu jedem Heimspiel eine Busfahrt wie gewohnt organisieren. Die Abfahrt zu den Spielen ist in Au nach wie vor 2,5 Stunden vor Spielbeginn an der Hopfenhalle.
Die Einstiegsmöglichkeit in Mainburg wird es auch weiterhin geben, allerdings ist die Abfahrt (2 Stunden 45 Minuten vor Spielbeginn) nicht mehr am Stüberl in Mainburg, sondern ab dem ersten Heimspiel am Busbahnhof (beim Lidl) in Mainburg.
Unser Stüberl wird an Spieltagen ca. 30 Minuten vor Spielbeginn geöffnet sein.

- Am Samstag, den 01. September gastiert der FC Bayern am 2. Spieltag im Abendspiel um 18.30 Uhr beim VfB Stuttgart.

An diesem Tag möchten wir gerne die Saison auch offiziell mit euch eröffnen und laden euch deshalb zum Eröffnungsgrillen mit Freibier ein. Weitere Informationen erhaltet ihr frühzeitig.
Solltet ihr Fragen oder Anmerkungen haben, zögert bitte nicht und kommt auf uns zu!
Wir freuen uns auf eine spannende und mit Sicherheit erfolgreiche Saison mit Euch und dem FC Bayern!
Auf die Bayern!
Die Vorstandschaft
des FC Bayern Fan Club Au/Hallertau
www.fcb-fanclub.de

Fan Club International

Am 24. Februar 2018 beim Heimspiel gegen Hertha schlossen wir in der Südkurve eine neue Bekanntschaft, Tim Stubbs aus Stoke-on-Trent (England).
Er erzählte uns, dass er fast zu jedem Heimspiel in die Allianz Arena kommen würde, insofern er eine überteuerte Eintrittskarte im Internet ergattern kann.

Er schwärmte vom bayerischen Bier, der Allianz Arena und dem FC Bayern München.
Wenn er mal nicht anreisen kann, sieht er die Spiele als einziger Bayern Fan, umzingelt von Liverpool und Manchster United Fans, in seiner Stammkneipe “The Red Lion” in Stoke-on-Trent. Stoke liegt ca. 70 km von Manchester entfernt.

Seither stehen wir mit Tim in Kontakt und wir konnten ihm schon zwei Mal ein Ticket zum normalen Preis besorgen und mit ihm gemeinsam in der Südkurve feiern! Zuletzt bei der Schalenübergabe gegen Stuttgart!

Tim, see you next season! Auf die Bayern!

IMG_9427

Neuer Wanderpokal ist übergeben

Im Rahmen des Kesselfleisch-Essens übergab 1. Vorstand Andreas Gruber (rechts) dem Sieger des Dart-Turniers 2017, Anton Schmid, den neuen Wanderpokal.

Das Dart-Turnier fand am 29.12.2017 mit 40! Teilnehmern im Stüber statt. Vielen Dank an alle Starter! Wir freuen uns schon auf 2018, wenn es wieder um die Phil-Taylor-Trophy bzw. den Jägerbomb-Cup 2018 geht. Hier noch ein paar Eindrücke vom Kesselfleisch-Essen (03.02.2018) und vom Dart-Turnier (29.12.2017)… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verein

Jahreshauptversammlung des FC Bayern Fan Club Au/Hallertau

Vorsitzender Andreas Gruber berichtet über ein erfolgreiches Jahr des Fan Clubs.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und dem Gedenken an die Verstorbenen berichtete der Vorsitzende Andreas Gruber über das vergangene Jahr 2017.

Zusätzlich zu den traditionellen Veranstaltungen wie Faschingstreiben, Kesselfleischessen, Watt- und Schafkopfturnier, führte man heuer wieder ein Dart-Turnier durch. 40 Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer im Stüberl sahen Anton Schmid, der im Finale mit Andy Baumgartner sogar einen Vereinsspieler schlug, als hochverdienten Sieger. Neben der Stockschützen-Marktmeisterschaft spielte man erstmals nach längerer Pause wieder bei einem Hallenfußballturnier in Attenkirchen mit. (7. Platz von 12 Mannschaften)
Erstmals organisierte der Fan Club ein Sommerfest, zu dem alle Mitglieder herzlich eingeladen waren. Jung und Alt fanden sich zum gemeinsamen Grillen ein und verbrachten gemütliche Stunden. Beim Besuch des 20-jährigen Jubiläums des FC Bayern Fan Clubs Hatzkofa wurden neue Freundschaften geknüpft und es besteht weiterhin noch reger Austausch zwischen den Vereinen.
Wie in den vergangenen Jahren wurde auch 2017 zu jedem Heimspiel ein Bus gestellt. Besonders hervorzuheben war dabei das Spiel gegen RB Leipzig, zu welchem man aufgrund der hohen Nachfrage gleich zwei Busse organisieren musste. Auch bei sämtlichen Auswärtsspielen der Bundesliga und der Champions League (z. B. Paris, Madrid, Glasgow) waren Mitglieder des Fan Clubs live dabei.
314 Mitglieder zählt der Fan Club aktuell und mit einem Ausblick auf die geplanten Aktivitäten 2018, beispielsweise dem Kesselfleischessen am 3. Februar, beendete Gruber seine Ausführungen.
Weiter ging es mit dem Bericht des 2. Kassiers Norbert Vogler. In Abwesenheit des erkrankten 1. Kassiers Andreas Ferstl, konnte er von einem soliden finanziellen Jahr sprechen. Es folgte die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft, welche einstimmig von den Mitgliedern beschlossen wurde.
Ein weiterer Punkt beschäftigte sich mit der Überarbeitung der Vereinssatzung. Diese wurde dem zeitgemäßen Standard angepasst und durch die anwesenden Mitglieder einstimmig angenommen.
Nach dem man den Anwesenden im Punkt „Wünsche und Anträge“ noch Rede und Antwort stand, widmete sich man sich dem geselligen Teil des Abends.

Veröffentlicht unter Verein