Champions League: Celtic Glasgow – FCB

Celtic Glasgow, Europapokal Auswärts… !!

Für Fußball Symphatisanten bedarf es vermutlich keiner weiteren Worte, mehr geht „fast“ nicht!

Aber der Reihe nach. Um 7 Uhr in der Früh des 31. Oktober trafen sich „11!“ Mitglieder des Fanclubs am Stüberl, zwei weitere BFC‘ler waren schließlich schon vor Ort. Am Flughafen noch mit dem obligatorischem Dosenbier eingedeckt, hob man pünktlich um 9 Uhr Richtung Großbrittanien ab. Dort angekommen bestätigte sich die erste These als richtig. Das Wetter war durch und durch britisch. Dieses hat sich demnach anscheinend der Stadt angepasst. Trist und grau! Dies ist vermutlich allerdings dann doch etwas vorurteilhaft, da man im Endeffekt nicht sonderlich viel von der Stadt sah. Dies wiederum lag am überaus einladendem „Counting House“, welches zentral in der Innenstadt am George`s Square liegt, und umgehend von der durstigen Au’er Delegation geentert wurde! Besagtes Pub oder besser gesagt dessen Bier- und Spirituosen-Arrangement zog uns schließlich bis ca. 18 Uhr Ortszeit in seinen Bann.

Die Zeit drängte dann doch etwas und die bereit gestellten Busse warteten auch nicht ewig, woraufhin man sich dann auf den Weg zum Stadion machte. Am „Paradise“ angekommen, ging es dann direkt in den Gästeblock wo sich auch alle wieder treffen sollten.

Zum Sportlichen gibt es nicht viel zu erwähnen, ein Highlight war’s keins. Ein kampfbetontes Spiel mit einem nicht ganz unverdienten Bayern-Sieg! Was will man mehr.. 😉

Stimmungstechnisch hingegen war’s das Highlight schlecht hin. Beschreiben lässt sich die Atmosphäre nicht wirklich. Das muss man selbst miterlebt haben! Von den mitgereisten Bayern-Fans im Stadion hat es mit Sicherheit niemand bereut.

Nach der kurzen Blocksperre, in welcher man noch mit den Celtic-Fans „Schals“ ausgetauscht hatte, ging es wieder zurück zum Flughafen. Die hart gesottenen in unseren Reihen suchten noch die Hotel Bar des Holiday Inn Hotels am Flughafen auf und auch die Stewardessen sollten noch einen kleinen Umsatz verzeichnen..

Um 5 in der Früh landete man wieder pünktlich in München.

 -> Bilder vom Trip !